TRONIC entwickelt AGES Produktwarnungs-App

Das Softwareunternehmen TRONIC Innovation hat für die AGES eine Produktwarnungs-App entwickelt, um VerbraucherInnen rasch zu informieren. Nach dem Release stand die App auf Platz zwei im Apple App-Store-Ranking.

Ages3Graz, 05. Oktober 2015 – Lebensmittel in Österreich sind so sicher wie nie zuvor. Dennoch müssen KonsumentInnen im Falle eines gesundheitsschädlichen Produktes rasch und einfach informiert werden. Was bisher nur unzureichend geschah: Zwar veröffentlicht die AGES im Auftrag des Bundesministerium für Gesundheit (BMG) seit 2010 auf ihrer Plattform www.produktwarnungen.at über Produktrückrufe von Lebensmitteln, Kinderspielzeug, Arzneimitteln, Medizinprodukte und seit 2015 auch über Haushalt, Sport oder Bekleidung. Dennoch gelangte die Information bislang nicht schnell genug zu den VerbraucherInnen.

TRONIC-App informiert sofort

Das Grazer Softwareunternehmen TRONIC Innovation, das bereits im Zuge der Badegewässer-App mit der AGES zusammenarbeitete, kam auf die Idee, eine Produktwarnungs-App für iPhone und Android zu entwickeln. „Die neue App informiert VerbraucherInnen zeitnah per Push-Notification über Rückrufe“, erklärt DI Clemens Kroell, Geschäftsführer von TRONIC. App-BenutzerInnen können sofort auf ihrem Smartphone bzw. Tablet nachsehen, ob sie ein betroffenes Produkt gekauft haben.

Im Ranking ganz weit vorn

Am gleichen Tag des offiziellen Release letzten Samstag, den 03. Oktober 2015, stand die Gratis-App bereits auf Platz zwei in der Kategorie „Tablet-Apps“ im Apple App-Store und auf Platz vier bei den „Smartphone-Apps“. Dieser Erfolg unterstreicht nicht nur die hervorragende Usability, sondern vor allem den sinnvollen Nutzen der App im alltäglichen Leben.

Hier geht’s zur Case Study

Share This